Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Spenden

Jeder Euro hilft uns, euch zu helfen.

Adsense

Downloads

Stabil: 3.3.8.1 (Q, H)
Stabil: 3.3.10.2 (Q, H)
Beta: 3.3.11.4 (Q, H)
SciTE: 4/5/2014 (Q, H)
Hilfe Deutsch: 12/23/2013 (Q)
Download: OrganizeIncludes (Q)
Stand: 08.04.2014 - 15:42 Uhr

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AutoIt.de - Das deutsche AutoIt-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 16. November 2007

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 21. Februar 2012, 14:54

Ich bin trotzdem der Meinung, man sollte den ganzen Wettbewerb (wenn's schon um Elektronik bzw. Kabel geht) auf Not und Or beschänken. Alles andere hat (wie ich finde) kaum etwas mit dem Thema zu tun, sorry.

BugFix

Der Bug Fixer

Registrierungsdatum: 17. Februar 2006

Wohnort: Sa.-Anhalt

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 21. Februar 2012, 16:19

[OT]
Ich finde es nach wie vor verwirrend, mit "Kabeln" zu arbeiten. Besser nachvollziehbar ist es, wenn man die Gatter z.B. als Objekte darstellt mit den Eigenschaften Pegel an IN und OUT und den Verweis auf verknüpfte andere Gatter. Ich hab das mal mit AutoItObject realisiert. Vielleicht mache ich da noch einen Simulator draus.
[/OT]

chip

Poweruser

Registrierungsdatum: 8. Juni 2009

Beruf: Fachinformatiker

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 21. Februar 2012, 21:32

Da bringst mich grade auf eine Idee Bugfix. Wollte schon länger mal einen Simulator bauen mit dem man Schaltungen mit Wiederständen ect. bauen und simulieren kann. Evtl auch noch mit Arduino drin.

James1337

ehemals James1337

  • »James1337« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. August 2011

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 22. Februar 2012, 09:07

Ich bin trotzdem der Meinung, man sollte den ganzen Wettbewerb (wenn's schon um Elektronik bzw. Kabel geht) auf Not und Or beschänken. Alles andere hat (wie ich finde) kaum etwas mit dem Thema zu tun, sorry.
Ich hab das gestern mal auf die schnelle geändert, siehe Post #1.

Ich finde es nach wie vor verwirrend, mit "Kabeln" zu arbeiten.
Dabei war der Hintergedanke eigentlich, dass es dadurch leichter verständlich wird, naja, wie schon gesagt, ich hab das Prinzip mal überarbeitet.

Wollte schon länger mal einen Simulator bauen mit dem man Schaltungen mit Wiederständen ect. bauen und simulieren kann.
Ich kanns kaum noch erwarten diesen Simulator hier im Forum zu sehen... :)

MfG, James
"Beware of bugs in the above code; I have only proved it correct, not tried it." Donald Knuth

AutoIt Version: 3.3.9.5 | SciTE Version: 2.28 (SciTE Lite)

IRC: irc.afterworkchat.com #minxomat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »James1337« (23. Februar 2012, 19:14)


James1337

ehemals James1337

  • »James1337« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. August 2011

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 2. März 2012, 19:38

Nur mal so interessehalber, wer nimmt den an dem Wettbewerb teil?
"Beware of bugs in the above code; I have only proved it correct, not tried it." Donald Knuth

AutoIt Version: 3.3.9.5 | SciTE Version: 2.28 (SciTE Lite)

IRC: irc.afterworkchat.com #minxomat

James1337

ehemals James1337

  • »James1337« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. August 2011

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 29. August 2012, 16:40

Würde überhaupt jemand an dem Wettbewerb teilnehmen?

Wenn ja: dezimaler In-/Output ist nicht nötig, und es dürfen auch gerne Funktionen wie StringSplit verwendet werden, um die Eingabe in ein passendes Format umzuwandeln.

Ja, ich weis, dass das Thema ziemlich alt ist, aber wenigstens ein Teilnehmer würde mich schon freuen... :S
"Beware of bugs in the above code; I have only proved it correct, not tried it." Donald Knuth

AutoIt Version: 3.3.9.5 | SciTE Version: 2.28 (SciTE Lite)

IRC: irc.afterworkchat.com #minxomat

Registrierungsdatum: 18. Juni 2009

Wohnort: Lübeck

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 29. August 2012, 16:48

Ich mache gerne mit.


Dies irae, dies illa
solvet saeclum in favilla

James1337

ehemals James1337

  • »James1337« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. August 2011

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 29. August 2012, 16:48

Ich mache gerne mit.

:thumbup:
"Beware of bugs in the above code; I have only proved it correct, not tried it." Donald Knuth

AutoIt Version: 3.3.9.5 | SciTE Version: 2.28 (SciTE Lite)

IRC: irc.afterworkchat.com #minxomat

Registrierungsdatum: 18. Juni 2009

Wohnort: Lübeck

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 29. August 2012, 16:55

Man darf doch so viele Variablen verwenden, wie man will, solange sie booleans sind, oder? Sind arrays auch in Ordnung?


Dies irae, dies illa
solvet saeclum in favilla

James1337

ehemals James1337

  • »James1337« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. August 2011

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 29. August 2012, 16:57

Ja natürlich darfst du Arrays verwenden, das wäre ja dann auch nichts anderes als "normale" Variablen, es erhöht nur die Übersichtlichkeit.
Und ja, die einzige Bedingung, die an die Variablen gestellt wird, ist, dass sie Booleans sind. (Wobei 0 und 1 auch noch ok wären.)
"Beware of bugs in the above code; I have only proved it correct, not tried it." Donald Knuth

AutoIt Version: 3.3.9.5 | SciTE Version: 2.28 (SciTE Lite)

IRC: irc.afterworkchat.com #minxomat

autoit.de Webutation