Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Spenden

Jeder Euro hilft uns, euch zu helfen.

Adsense

Downloads

Stabil: 3.3.8.1 (Q, H)
Stabil: 3.3.12.0 (Q, H)
Beta: 3.3.11.5 (Q, H)
SciTE: 4/5/2014 (Q, H)
Hilfe Deutsch: 12/23/2013 (Q)
Download: OrganizeIncludes (Q)
Stand: 02.06.2014 - 2:21 Uhr

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AutoIt.de - Das deutsche AutoIt-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

milko

User

  • »milko« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Juni 2007, 18:29

Automatische Anmeldung

Hi,

wir haben in der Firma 20 PCs (Windows2000 )an einer Domäne. Ich habe vor, die Systeme nachts per WakeOnLan automatisch hoch zufahren, um Software zu installieren bzw. upzudaten. Das Problem ist, dass bei den PCs die automatische Anmeldung deaktiviert ist, so dass um Installationsscripte durchführen zu können, erstmal das Anmeldefenster bedient werden muss.

Es gibt einen anderen Beitrag zu dem Thema (Windows Anmeldebildschirm ausfüllen?), leider ohne ein brauchbares Ergebnis für mich. Mein Vorhaben Schritt für Schritt:

1. Der User (kein Admin) meldet sich ab und schaltet den PC aus.

2. Ich lasse den PC hochfahren, die Software mit Admin-Recht installieren und den PC wieder runterfahren.

3. Der User findet am nächsten Tag nach dem Hochfahren das Anmeldefenster vor, wo er sich ganz normal wieder anmeldet und mit der frisch installierten Software arbeitet.

Gruß, Milko

PS.: Ich habe mir überlegt, im Abmeldescript des PCs die erforderlichen Einträge für Autologin-Funktion in die Registry einzutragen, um nach dem automatischen Einschalten mit dem Script loszulegen und nach der Beendigung der Arbeit die Einträge wieder löschen. Das Problem ist nur, wenn der User den PC zwischendurch neu starten muss.

PS2. Sorry für den langen Beitrag

bernd670

Moderator

Registrierungsdatum: 23. April 2006

Wohnort: 82362 Weilheim i. OB

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juni 2007, 00:34

RE: Automatische Anmeldung

Hallo!

So könnte man das ganze lösen!

Folgendes Script anpassen, kompilieren und auf jeden Rechner nach %SystemRoot%\System32\GroupPolicy\Machine\Scripts\Startup\ kopieren. Danach mit gpedit.msc unter "Computerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Scripts (Starten/Herunterfahren) -> Starten" die EXE hinzufügen.

Das Script sorgt dafür das beim Starten des Rechners, im Zeitraum zwischen 23:00 Uhr und 02:00 Uhr, eine automatische Anmeldung, mit den angegeben Benutzerinformationen, durchgeführt wird und von 02:01 Uhr bis 22:59 Uhr wieder der Anmeldedialog angezeigt wird.

  Spoiler Spoiler

AutoIt-Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
;~ StartUp.au3

; Anmeldeinformationen
Const $szUser   = "Benutzername"
Const $szPasswd = "Anmeldepasswort"
Const $szDomain = "Anmeldedomain"

; Zwischen 23:00 Uhr und 02:00 Uhr automatisch anmelden
Const $szALStart = "23:00"
Const $szALEnd   = "02:00"

$szCurrentTime = @HOUR & ":" & @MIN
$szAutoLogon = RegRead("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "AutoAdminLogon")
If ($szCurrentTime >= $szALStart) Or ($szCurrentTime <= $szALEnd) Then
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "AutoAdminLogon", "REG_SZ", 1)
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultUserName", "REG_SZ", $szUser)
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultPassword", "REG_SZ", $szPasswd)
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultDomainName", "REG_SZ", $szDomain)
    If $szAutoLogon = "0" Or $szAutoLogon = "" Then 
        Shutdown(6)
    Else
        RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "AutoAdminLogon")
        RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultUserName")
        RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultPassword")
        RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultDomainName")
    EndIf
Else
    RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "AutoAdminLogon")
    RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultUserName")
    RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultPassword")
    RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultDomainName")
    If $szAutoLogon = "1" Then 
        sleep(30000)
        Shutdown(4)
    EndIf
EndIf


Die Zeitspanne für die automatische Anmeldung sollte natürlich so kurz wie möglich gehalten werden, da ja nicht unterschieden werden kann ob der Rechner über WOL oder vom Nutzer gestartet wurde. Sicherer wäre es wenn man nur einen Nutzer einträgt der nur Domäenbenutzerrechte verfügt und die Programme mit RunAs als Administrator ausführt!

Edit:
Script etwas abgeändert da die Anmeldeinformation immer erst nach einem Neustart ausgewertet werden!
MfG Bernd

I hacked 127.0.0.1 ->

Wie man Fragen richtig stellt
Fehlerberichte - wie Sie Softwarefehler melden sollten
Unter Netiquette versteht man das gute Benehmen in der virtuellen Kommunikaion.

milko

User

  • »milko« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juni 2007, 09:26

RE: Automatische Anmeldung

Ich sage nur eins: Genial!
Mir hat auch die Idee mit "Autologon mit Domäenbenutzerrechte" sehr gut gefallen.

Vielen Dank Bernd.

Viele Grüße, Milko
-------------------------------------------------------
Basierend auf Bernds Vorschlag habe ich es folgendermaßen realisiert:
Domain Controller-> Startupscript für Computer:

  Spoiler Spoiler

AutoIt-Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
;~ StartUp.au3

; Anmeldeinformationen
Const $szUser = "UserX"
Const $szPasswd = "UserXpasswort"
Const $szDomain = "Domainame"
; Zwischen Startzeit (Uhr) und Stopzeit (Uhr) automatisch anmelden
$ini_file = @ScriptDir & "\Autologon.ini"
$szALStart = IniRead($ini_file, "SETTINGS", "Start_time", "01:00")
$szALEnd = IniRead($ini_file, "SETTINGS", "Stop_time", "04:00")
$szCurrentTime = @HOUR & ":" & @MIN
$szAutoLogon = RegRead("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "AutoAdminLogon")

If ($szCurrentTime >= $szALStart) And ($szCurrentTime <= $szALEnd) Then
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "AutoAdminLogon", "REG_SZ", 1)
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultUserName", "REG_SZ", $szUser)
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultPassword", "REG_SZ", $szPasswd)
    RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultDomainName", "REG_SZ", $szDomain)
    If $szAutoLogon = "0" Or $szAutoLogon = "" Then
        Shutdown(6)
    EndIf
EndIf


Domain Controller-> Logonscript für User:

  Spoiler Spoiler

AutoIt-Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
#NoTrayIcon
If Not IsAdmin() Then
    RunAsSet("Adminname","Domainname","Adminpasswort")
    Run(@ScriptFullPath, @ScriptDir, @SW_HIDE)
    RunAsSet()
    Exit
EndIf
RunAsSet() 

$Defaultusername = RegRead("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultUserName")
RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "AutoAdminLogon")
if $Defaultusername="UserX" then RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultUserName")
RegDelete("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon", "DefaultPassword")


Sonst hätte die automatische Anmeldung nicht geklappt (Windows2000).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »milko« (22. Juni 2007, 21:43)


Alina

Skøre Noodle / PowerUserin

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Wohnort: Grenzgebiet DK / D

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juni 2009, 21:56

Ohne Domain

Hallo.

Das dieses Thema gerade nochmals angesprochen wurde folgende Frage.

Was ist wenn der PC in keiner Domaine ist?
Lieben Gruß,

Alina.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich verwendet derzeitig die AutoIt-Version 3.3.10.2 und die
Beta 3.3.11.0. Ich habe die Deutsche Hilfe auf meinem PC und
OrganizeIncludes ist beim Scripten mein bester Freund.

Okay? ;)

bernd670

Moderator

Registrierungsdatum: 23. April 2006

Wohnort: 82362 Weilheim i. OB

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Juni 2009, 22:20

Es sollte auch ohne Domäne funktionieren, einfach bei Domainname den Computernamen einsetzen.
MfG Bernd

I hacked 127.0.0.1 ->

Wie man Fragen richtig stellt
Fehlerberichte - wie Sie Softwarefehler melden sollten
Unter Netiquette versteht man das gute Benehmen in der virtuellen Kommunikaion.

Alina

Skøre Noodle / PowerUserin

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Wohnort: Grenzgebiet DK / D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 12. Juni 2009, 00:46

Hallo Bernd.

Arbeitet wirklich mit dem Computernamen stattd er Domain.

Vielen Dank !
Lieben Gruß,

Alina.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich verwendet derzeitig die AutoIt-Version 3.3.10.2 und die
Beta 3.3.11.0. Ich habe die Deutsche Hilfe auf meinem PC und
OrganizeIncludes ist beim Scripten mein bester Freund.

Okay? ;)

autoit.de Webutation