Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Spenden

Jeder Euro hilft uns, euch zu helfen.

Adsense

Downloads

Stabil: 3.3.8.1 (Q, H)
Stabil: 3.3.12.0 (Q, H)
Beta: 3.3.11.5 (Q, H)
SciTE: 4/5/2014 (Q, H)
Hilfe Deutsch: 12/23/2013 (Q)
Download: OrganizeIncludes (Q)
Stand: 02.06.2014 - 2:21 Uhr

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AutoIt.de - Das deutsche AutoIt-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »cannap« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 24. Februar 2012, 19:48

Winhttp SimpleRequest cookies anzeigen

HI ich mache folgendes

Func _POST($sURL, $sParameter)
_LOg("test")
Local $http
$http = _WinHttpSimpleRequest($HttpConnect, "POST", $sURL, "HTTP/1.1", $sParameter, Default, True, Default)

ConsoleWrite($http[0])
Return $Http[1]

EndFunc ;==>_POST

MIt $http[0] kann ich ja den Header ausgeben weil ich ja $fgetHeader = True setze nur ich finde die Cookies nicht.

Kann mir vielleicht einer sagen wie ich die Cookies auslesen kann die momentan aktuell sind?

Danke

chip

Poweruser

Registrierungsdatum: 8. Juni 2009

Beruf: Fachinformatiker

  • Private Nachricht senden
  • »cannap« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Juli 2011

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2012, 09:37

HI, das Problem habe ich nun gelöst ich kann nun die Cookies korrekt auslesen.

Nun habe ich ein weiteres Problem und zwar werden Sie mir nicht im Firefox angezeigt.

Wenn ich die sqlite datenbank mit einem Manager öffne sehe ich die werte die ich über autoit eingetragen haben.

Ich habe auch schon versucht die Cookies einzutragen alls FF zu war aber nix wird mir angezeigt im FF nur in der sqlite db selber.

AutoIt-Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
Func _OpenFirefoxDB()
    Local $oQuery, $aRow, $aResult, $sMsg
    $aDB = _GetFilesFolder_Rekursiv(@AppDataDir & "\Mozilla\Firefox\Profiles", 'cookies.sqlite', 0) ;Wird noch angepasst damit es für jeden User geht
    _LOg(@AppDataDir & "\Mozilla\Firefox\Profiles")
    $dbn = _SQLite_Open($aDB[1])
_InsertCookies("Test12345","ValueTest123456")
EndFunc   ;==>_OpenFirefoxDB
Func _InsertCookies($_moz_name, $_moz_value)

    $_moz_host = "url.com"
    $_moz_expiry = _CalcBuildtime("24h") + _Timestamp() ; Die dauer berechnen 24h dies klapppt 
    $_moz_path = "/"
    $_moz_isSecure = "0"
    $_moz_isHttpOnly = "0"
    $_moz_lastAccessed = " "
    $_moz_base = "url.de"
    $_moz_create = _Timestamp()
    _SQLite_Exec($dbn, _
            "INSERT INTO moz_cookies (name,value,host,path,expiry,lastAccessed,isSecure,isHttpOnly,baseDomain,creationTime) " & _
            "VALUES('" & _
            $_moz_name & "','" & _
            $_moz_value & "','" & _
            $_moz_host & "','" & _
            $_moz_path & "','" & _
            $_moz_expiry & "','" & _
            $_moz_lastAccessed & "','" & _
            $_moz_isSecure & "','" & _
            $_moz_isHttpOnly & "','" & _
            $_moz_base & "','" & _
            $_moz_create & _
            "');")
EndFunc   ;==>_InsertCookies

;==================================================================================================
; Function Name:   _GetFilesFolder_Rekursiv($sPath [, $sExt='*' [, $iDir=-1 [, $iRetType=0 ,[$sDelim='0']]]])
; Description:     Rekursive Auflistung von Dateien und/oder Ordnern
; Parameter(s):    $sPath     der Basispfad für die Auflistung ('.' -aktueller Pfad, '..' -Parentpfad)
;                  $sExt      Erweiterung für Dateiauswahl '*' oder -1 für alle (Standard)
;                  $iDir      -1 Dateien+Ordner(Standard), 0 nur Dateien, 1 nur Ordner
;      optional:   $iRetType  0 gibt Array, 1 gibt String zurück
;      optional:   $sDelim    legt Trennzeichen für Stringrückgabe fest
;                             0 -@CRLF (Standard)  1 -@CR  2 -@LF  3 -';'  4 -'|'
; Return Value(s): Array (Standard) od. String mit den gefundenen Pfaden der Dateien und/oder Ordner
;                  Array[0] enthält die Anzahl der gefundenen Dateien/Ordner
; Author(s):       BugFix (bugfix@autoit.de)
;==================================================================================================
Func _GetFilesFolder_Rekursiv($sPath, $sExt = '*', $iDir = -1, $iRetType = 0, $sDelim = '0')
    Global $oFSO = ObjCreate('Scripting.FileSystemObject')
    Global $strFiles = ''
    Switch $sDelim
        Case '1'
            $sDelim = @CR
        Case '2'
            $sDelim = @LF
        Case '3'
            $sDelim = ';'
        Case '4'
            $sDelim = '|'
        Case Else
            $sDelim = @CRLF
    EndSwitch
    If ($iRetType < 0) Or ($iRetType > 1) Then $iRetType = 0
    If $sExt = -1 Then $sExt = '*'
    If ($iDir < -1) Or ($iDir > 1) Then $iDir = -1
    _ShowSubFolders($oFSO.GetFolder($sPath), $sExt, $iDir, $sDelim)
    If $iRetType = 0 Then
        Local $aOut
        $aOut = StringSplit(StringTrimRight($strFiles, StringLen($sDelim)), $sDelim, 1)
        If $aOut[1] = '' Then
            ReDim $aOut[1]
            $aOut[0] = 0
        EndIf
        Return $aOut
    Else
        Return StringTrimRight($strFiles, StringLen($sDelim))
    EndIf
EndFunc   ;==>_GetFilesFolder_Rekursiv

Func _ShowSubFolders($Folder, $Ext = '*', $Dir = -1, $Delim = @CRLF)
    If Not IsDeclared("strFiles") Then Global $strFiles = ''
    If ($Dir = -1) Or ($Dir = 0) Then
        For $file In $Folder.Files
            If $Ext <> '*' Then
                If StringRight($file.Name, StringLen($Ext)) = $Ext Then _
                        $strFiles &= $file.Path & $Delim
            Else
                $strFiles &= $file.Path & $Delim
            EndIf
        Next
    EndIf
    For $Subfolder In $Folder.SubFolders
        If ($Dir = -1) Or ($Dir = 1) Then $strFiles &= $Subfolder.Path & '\' & $Delim
        _ShowSubFolders($Subfolder, $Ext, $Dir, $Delim)
    Next
EndFunc   ;==>_ShowSubFolders

autoit.de Webutation